Alle Artikel in: Aktuelles zu den Büchern

Neue Auflage »Korsika mit Kindern«

Seit dem 22. Februar 2018 gibt es im Buchhandel die neue Auflage zu »Korsika mit Kindern«. Unsere sechste Auflage des Buches ist natürlich aktualisiert und wir haben, über die Insel verteilt, fünf neue Touren aufgenommen. Besonders gut gefällt uns die kleine Gipfeltour auf die Punta Vacca Morta, die in der Länge ganz einfach variiert werden kann. Auch an der Casa di Roccapina, dem neuen Museum über das geologische Phänomen der Tafonisteine, gibt es eine Kurzwanderung, die sich als echter Entdeckerpfad erwiesen hat… Mehr Infos und einen Blick ins Buch gibt es hier.

Keine Rentiere mehr in Strasen

  Die Familie Hoffman ist mit ihren Rentieren in den hohen Norden ausgewandert und das Samidorf in Strasen ist leider verwaist und geschlossen. In dem winzigen Ort, der wegen seiner tierischen Bewohner gerne als Exotendorf betitelt wurde, leben, neben den üblichen Bewohnern eines Dorfes, jetzt nur noch Alpakas und Wasserbüffel. Besonders nett ist es bei den Lamas, die Kinder auch auf der Weide besuchen dürfen. Mit Anmeldung ist auch ein Spaziergang mit Alpaka möglich.

Eintritt für Wanderer auf Sardinien

Für zwei der beliebtesten Wanderziele auf Sardinien zahlen Besucher inzwischen Eintritt. Unsere Tour 35 zur Cala Goloritzé und Tour 39 zur Schlucht Gola di Gorropu gehören zu den absoluten Klassikern auf der Insel und zu den beliebtesten Wanderwegen Sardiniens. Am Beginn des Wanderweges zur Cala Goloritzé werden jetzt €6 für Erwachsene und €3 für Kinder von 6-10 Jahren als Eintritt für den Strand kassiert. Die ursprüngliche Idee hinter der Gebühr war es wohl, den in den letzten Jahren stetig gewachsenen Besucherstrom in der Bucht etwas einzudämmen. Das Geld wird laut Auskunft vor Ort für den Naturschutz verwendet. Schon seit dem letzten Sommer zahlt man auch an der Gola di Gorropu Eintritt. Am Wegbeginn löst ein neuer, kostenpflichtiger Parkplatz mit Snackbar das Problem mit dem stets zugeparkten Zufahrtsweg, was die Situation vor Ort angenehm entspannt. Der Wanderweg am Fluss entlang und zu einigen schönen Wasserbecken ist weiterhin frei zugänglich. Erst am Ende des Weges, dort wo die Wände nahe zusammenrücken und die Schlucht dramatisch wird, steht jetzt im Sommer ein Kassenhäuschen. Der Weg, der über dicke …

Neuauflage Allgäu mit Kindern

Seit einigen Wochen ist jetzt die zweite Auflage von Allgäu mit Kindern im Buchhandel. Wir haben alle Preise und Adressen aktualisiert, sind viele Touren nachgelaufen und haben natürlich auch Neues ergänzt. Die tolle neue Hängebrücke Highline 179 an der Burg Ehrenberg in Reutte haben wir ja hier im Blog schon vorgestellt. Den Weg ins Buch haben außerdem drei Themenwege für Kinder gefunden, die uns besonders gut gefallen haben. Dazu gibt es eine weitere Fahrradtour – und ein neues Titelbild, damit ihr die Bücher eindeutig unterscheiden könnt. Das schöne Titelfoto verdanken wir übrigens Carolin van Huet, die mit Ihrer Tochter viel im Allgäu unterwegs war und auch in ihrem Blog darüber berichtet hat.    

Neues aus Korsika

Unsere Aktualisierung für Korsika betrifft dieses Mal nicht die Tourenvorschläge, sondern die regionalen Adressen. Zwei etablierte Familienziele der Insel haben seit dieser Saison geschlossen: Das Spaßbad »Aqua Cyrne Gliss« mit seinen Wasserrutschen (Porticcio bei Ajaccio – Seite 84, 5. Auflage) Das Aquarium »La Poudrière« im Hafen von Porto (Calanche, Westküste – Seite 78, 5. Auflage) Streichen Sie die beiden Adressen am besten in Ihrem Buch, damit Sie unterwegs keine Enttäuschung erleben. Zum Baden ist das korsische Meer eh viel schöner als ein Schwimmbad 😉

Neuigkeiten aus Mecklenburg

Wir waren in diesem Sommer wieder in Mecklenburg unterwegs, um »Mecklenburgische Seen mit Kindern« auf dem aktuellen Stand zu halten. Die meisten unserer 45 Touren sind unverändert. Sogar die Fischadler nisten noch dort, wo wir sie auf unserer Fahrradtour besuchen wollen und der Kletterbaum auf dem Titelbild ist weiterhin in gutem Zustand. Nur bei den Gaststätten gibt es einige Veränderungen. Vor allem in etwas abgelegeneren Orten stehen einige unserer schönen Plätze zur Einkehr nicht mehr zur Verfügung. Nach der Zartwitzer Hütte (Tour 23) hat auch der Eselhof Michel in Buchholz (Tour 20) dieses Jahr aus privaten Gründen seine Tore geschlossen. Außerdem ist die Runde um den Zierker See (Tour 28) inzwischen ohne Einkehrmöglickeit. Gaststätten und Cafés finden Sie auf Tour 28 nur noch in Neustrelitz – da gibt es dafür richtig viel Auswahl. Durchweg positiv sind dagegen die Veränderungen in Serrahn. Der Naturlehrpfad zwischen Zinow und dem Forsthaus ist komplett neu gestaltet und es gibt einige nette Überraschungen am Weg. Im Forsthaus selbst kann man jetzt eine kleine Ausstellung besuchen. Der Eintritt ist kostenlos. Nur in einem Detail sorgt unsere Beschreibung ein …

Im Tal der Dordogne

Hier war leider der Fehlerteufel unterwegs: Bei Tour 16 (blau eingezeichnet, Karte auf Seite 105) ist die Wanderroute in der verkehrten Richtung in die Karte eingetragen. Ignorieren Sie also bitte die kleinen blauen Pfeile und folgen der Beschreibung der Route erst nach Fayrac und dann weiter nach La Treille. Sorry. Vielen Dank für den Hinweis an G. Huber. Wie das passieren konnte? Wir sind die Tour ursprünglich so gelaufen, wie sie jetzt in der Karte eingezeichnet ist. Später habe ich festgestellt, dass die andere Richtung eigentlich sinnvoller wäre und die Wegbeschreibung umgestellt … 🙁  

Aktuelle Informationen per mail

Ab sofort können Sie sich alle neuen Informationen zu Naturzeit Reiseführern kostenlos nach Hause holen. Drei bis vier mal im Jahr informieren wir Sie über Aktualisierungen zu den Büchern und stellen im Frühjahr unsere Neuerscheinungen vor. Außerdem greifen wir Themen rund um das Reisen mit Kindern und besondere Informationen zu unseren Reisezielen auf. Die letzte Ausgabe können Sie hier einsehen. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen. Über Ihr Interesse und Ihre Anmeldung freuen wir uns sehr.

Café in der Zartwitzer Hütte geschlossen

Mecklenburgische Seen / Tour 23: In der Heimat der Fischadler   Das Sommercafé in der Zartwitzer Hütte im Müritz-Nationalpark existiert leider nicht mehr. Wegen beruflicher Neuorientierung der Besitzer werden auf dem Hof nur noch Ferienwohnungen vermietet. Als Einkehr während der Fahrradtour In der Heimat der Fischadler, können Sie aber gut auf das gemütliche Café im Garten des Töpferhof Steuer oder die Granziner Mühle im Dorf Grazin ausweichen. Auch ein Picknick an der Badestelle am Pagelsee wäre eine reizvolle Alternative. Vielen Dank an W. Oelmann für den aktuellen Hinweis.

Riesenhütte zur Zeit geschlossen

Im Rahmen unserer Recherche für den neuen Familienreiseführer über den Chiemgau gab es auch ein Wiedersehen mit einigen liebgewordenen Plätzen aus dem älteren Buch Mit Kindern in den bayerischen Alpen. Dabei sind wir auch über zwei Änderungen gestolpert: Die Riesenhütte unterhalb des Hochries (Bayern Tour 42) ist bis auf weiteres geschlossen. Nachdem die langjährigen Pächter zu einer anderen Hütte gewechselt haben, steht erst mal eine größere Renovierung an, deren Finanzierung noch nicht geklärt ist. Sie müssen bei Tour 42 solange auf die Einkehr an der Mittelstation der Seilbahn (z.B. Käseralm) ausweichen. Der Betrieb der Geigelsteinbahn in Schleching ist eingestellt. Der Gipfel des Breitenstein (Bayern Tour 45) ist für Familien mit Kindern so leider kaum noch erreichbar. Der neueste Stand zur Zukunft der Riesenhütte (vom 25.8.2116): Der DAV plant die Sanierung der Hütte für das Jahr 2019. Bis dahin bleibt sie leider geschlossen, da eine provisorische Instandsetzung zum Aufrechterhalten des Hüttenbetriebes zu teuer wäre. Warten wir also auf das Jahr 2020 … 🙁