Aktuelles zu den Büchern, Im Tal der Dordogne, Naturzeit aktiv

Neue Auflage zu »Im Tal der Dordogne«

Der Naturzeit aktiv Wanderführer zum »Tal der Dordogne« hat sich in den letzten Jahren zu einem unserer beliebtesten Bücher entwickelt. Das freut uns wirklich sehr. Die malerischen Flusstäler mit ihren mittelalterlich wirkenden Dörfern sind wirklich ein außergewöhnlich reizvolles Reiseziel.

Im Februar 2018 kommt jetzt die erste Neuauflage des Buches. Alle Informationen sind wieder auf dem neuesten Stand. Außerdem haben wir auch einige schöne neue Wanderungen entdeckt, so dass ihr jetzt 42 Touren zur Auswahl habt.

Diese neuen Touren gefallen uns besonders: die Klippenwanderung in Bregues, im stillen Tal des Célé, und die kurze Runde im Tal der Ouysse zur Ruine der alten Mühle Moulin de Saut. Sie ist spektakulär zwischen die Felswände einer Schlucht gebaut. Ein ebenso spannendes Ziel für trittsichere Wanderer ist die Ruine des »Chateau des Anglais«, einer Festung aus der Zeit des Hundertjährigen Krieges, die hoch über dem hübschen Ort Autoire in einen Felsüberhang oben in der Klippe klebt.

Das Chateau des Anglais von Autoire

Die alten Festungen, die man an der Dordogne und am Lot als Chateau des Anglais bezeichnet, sind mitten in steilen Felswänden unter einem Felsüberhang erbaut.

 Lascaux IV – das neue Museum an der Höhle von Lascaux

Wichtige Veränderungen gab es am Nachbau der Steinzeithöhle von Lascaux. Hier hat schon 2016 das neue Besucherzentrum Lascaux IV eröffnet. Dazu wurde die Höhle mit modernster Technik neu nachgebaut und es sind jetzt alle wichtigen Zeichnungen aus der Originalhöhle zu sehen. Wie im alten Lascaux II sind nicht nur die Wände und die Zeichnungen realistisch reproduziert, auch Temperatur und Raumklima der Höhle entsprechen weitgehend dem Original. In der zugehörigen Ausstellung werden mit Überblendtechnik und interaktiven Stationen die Maltechnik und die besonderen Details erläutert. Dort haben wir auch genug Zeit die Tiere noch einmal ganz genau zu betrachten. Es wurde viel darüber diskutiert, ob der Neubau wirklich notwendig ist. Uns hat vor allem die neue Ausstellung schnell überzeugt. Auf jeden Fall haben Sie jetzt auch im Hochsommer eine Chance Lascaux zu sehen, ohne ihr Ticket schon Tage vorher zu reservieren. Die Tickets holt man auch nicht mehr umständlich in Montignac, sondern inzwischen direkt am neuen Museum.

Lascaux IV – das neue Museum an der Höhle von Lascaux

Naturzeit aktiv »Im Tal der Dordogne«Die zweite Auflage erkennt Ihr auch am neu gestalteten Cover mit größerem Titel. Sie ist ab 6. Februar 2019 überall im Buchhandel erhältlich.