Aktuelles zu den Büchern, Südtoskana und Elba mit Kindern

Neuer Schilderwald auf Elba

Nichts bleibt wie es war, denn stetig ist der Wandel….

Unsere Autorin Inge Krauss war auch dieses Jahr Mitte Mai auf der Insel Elba und musste leider feststellen, dass nach über 15 Jahren das Wegenetz mit den Ausschilderungen und Markierungen nun komplett umgestaltet und neu durchnummeriert wurde.

Die alten Holzwegweiser werden nach und nach durch weiße wetterbeständigere Wegtafeln ersetzt. Bei dieser Gelegenheit wurden auch die Wegnummern geändert, weshalb ist nicht ersichtlich. Auf den Wanderkarten die zur Übersicht an manchen Wanderausgangspunkten stehen sind noch die alten Wegnummern angegeben.

Die Nummern sind aber meist mit etwas Phantasie noch gut abzuleiten.

Aus der Wegnummer 3 wurde nun >103
Aus der Wegnummer 13 >113
Aus der Wegnummer 39> 139
Aus der Wegnummer 48 > 248

Vorher und Nachher. Der Wegweiser am Abzweig Canali auf 395 Meter von Zanca kommend zur Madonna del Monte.

Etwas umfangreicher sind die Änderungen der Beschilderung bei folgenden drei Touren:

Tour 29: Punta della Zanca und la Cotaccia

Weg Nr. 116 von Zanca zur la Cotaccia I und Punta della Zanca ist nun als Weg Nr. 150 ausgeschildert. Oben im Gebüsch steht noch der alte Holzwegweiser mit der Nr. 116. Das im Text erwähnte große Hinweisschild Mare ist durchgebrochen und nur noch zur Hälfte sichtbar. Unterhalb dieses Schildes beginnt der Schotterpfad. Diesem folgt man ca. 8 Minuten bis zu einer Weggabelung.

Der Holzwegweiser, den Sie im Buch auf Seite 160 auf dem Foto sehen können, wurde abmontiert. Nun weist nur eine rotweiße Markierung mit der Nr. 150 auf einem Stein am Boden den richtigen Weg, nach Westen. Bitte nicht geradeaus gehen!

Geradeaus geht es steil bergab zwar auch ans Wasser mit Aussicht auf die kleinen „Mini-Inseln“ la Formiche della Zanca, aber das ist nicht unser Ziel.

Der Abzweig zum Aussichtspunkt Punta della Zanca ist nun extra ausgeschildert und nicht mehr zu verfehlen: Weg Nr. 150E, wenige Minuten nach dem Abzweig mit dem mit der Nr.150 markierten Stein.

Tour 27: Küstenweg nach Patresi

Der Weg ist im Buch mit der Wegnummer 117 beschrieben. Der Holzwegweiser mit der Nr. 117 bei der Straßenlaterne existiert noch. Unterwegs am Weg wurden jedoch bereits neue Schilder mit der Nr. 150 auf Mauern und Steinen angebracht.

Tour 42: Aufstieg zum Leuchtturm

Dies ist nun der Weg Nr. 139. Die handgeschriebenen Wegweiser mit der Aufschrift »Faro« wurden alle entfernt und durch rot-weiße Metalltafeln ersetzt. Man folgt nun dem Hinweis Monte Poro (Der Faro wird nirgends erwähnt)

Generell wird rund um diesen Berg gerade sehr viel neu erschlossen und es entstehen neue »Fahrwege« für Mountainbike und Co.

Momentan ist dies die einzige Karte mit den aktuellen Wegnummern: 4Land Isola D’Elba, www.4land.it

Text und Infos: Inge Kraus